2017 - Das 2. Jahr als Selbstversorger

Kartoffelernte 2017 und letzte Vorbereitungen vor dem Winter

Die Kartoffelernte ist dieses Jahr ins Wasser gefallen, im wahrsten Sinne des Wortes ...

 

Es hat geregnet und geregtet und geregnet ... Und nicht aufgehört. Zwischen den Reihen stand und steht immer noch das Wasser.

Als es einmal kurz für ein paar Tage abtrocknete haben wir in der oberen Hälfte des Ackers etwa die Hälfte der Kartoffeln reingebracht, bevor es wieder anfing zu regnen. Und uns einmal ordentlich festgefahren.

 


mehr lesen 0 Kommentare

Mais wurde 2017 leider nur Minimais ...

Ich habe diese Jahr das erste Mal versucht Zuckermais anzubauen, Sorte Bantam.

 

Leider sind die Kolben nicht annähernd ausgereift. Der Grund ist der schlechte Sommer in diesem Jahr; viel Regen, kalt und kaum Sonne.

Und der erst Nachtfrost hat mein kleines Maisfelndchen sofort zerstört, Mais verträgt wirklich gar keinen Frost.

 


mehr lesen 0 Kommentare

Ernte Rote Beete, die gesunde Knolle

Die Rote Beete ist sehr gut gekommen, trotz miserablem Sommer.

 

Wie bei anderem Wurzelgemüse, läßt sich auch hier das Kraut essen, oder besser gesagt die Blätter.

 

Ich friere die rote Beete in kleine Würfel geschnitten ein und verwede sie in Suppen und Wurzelgemüsepfannen.


mehr lesen 0 Kommentare

Ernte Pastinaken und Petersilienwurzeln

Pastinaken
Pastinaken

Ich habe das Wurzelgemüse abgeerntet und eingefroren.

Das Schöne ist, dass man nicht nur die Rüben, sondern auch das Kraut essen kann!

 

Die Pastinaken habe ich aus selbst geernteter Saat gezogen. Sie stammt noch aus den nicht Bio-Zeiten und ist nicht sehr ergiebig. Die Wurzeln werden sehr klein. Zum nächsten Jahr kaufe ich Bio-Saat.


mehr lesen 0 Kommentare

Bohnensaatgut selbst geerntet!

Bohnensaat lässt sich wunderbar selbst ernten. Dazu habe ich einfach nur an den stärksten Pflanzen je eine Hühle drangelassen, damit sie ausreifen konnte.

Reif zur Ernte ist die Bohnensaat, sobald die Mutterpflanze abgestorben ist und die Hülsen "rascheln", also trocken sind.

Da es bei uns dieses Jahr einfach immer regnet, trocknenten die Hülsen nicht, und vieles verfaulte. Trotzdem habe ich einiges an


mehr lesen 0 Kommentare