2017 - Das 2. Jahr als Selbstversorger

Bohnensaatgut selbst geerntet!

Bohnensaat lässt sich wunderbar selbst ernten. Dazu habe ich einfach nur an den stärksten Pflanzen je eine Hühle drangelassen, damit sie ausreifen konnte.

Reif zur Ernte ist die Bohnensaat, sobald die Mutterpflanze abgestorben ist und die Hülsen "rascheln", also trocken sind.

Da es bei uns dieses Jahr einfach immer regnet, trocknenten die Hülsen nicht, und vieles verfaulte. Trotzdem habe ich einiges an


mehr lesen 0 Kommentare

Brokkoli mal anders ...

Hm, ich könnte ja auch behaupten, dass ich den Brokkoli gar nicht ernten wollte, sondern auf die Saat aus war ... :D

Das wäre allerdings gelogen. Ich habe einfach nicht darüber nachgedacht, dass der essbare Teil vom Brokkoli im Grunde der Blütenstand ist. Und wenn man zu lange wartet, sieht das so  aus wie im Bild. *seufz*

Zu meiner Entschuldigung kann ich nur

 


mehr lesen 0 Kommentare

Selbstversorger 2017: Es will nicht richtig wachsen ...

Irgendwie ist dieses Jahr der Wurm drinnen, und zwar im Wetter.

Hier in Schweden sind wir ja immer etwas später dran, was Wachstum und Ernte angeht, aber dieses Jahr will so einiges gar nicht in Gange kommen.

Der Grund: Es ist viel zu kalt und regnerisch. Kaum Sonne, dafür bekommen die Pflanzen ständig durch heftige Regengüsse eins auf den Kopf ...


mehr lesen 0 Kommentare

Alte Johannisbeersträucher retten: Teil 2

Im letzten Jahr habe ich den Versuch gestartet, alte Johannisbeerbüsche und Stachelbeersträucher zu retten. Obwohl ich sie ausgeschnitten hatte, waren sie immer weiter abgestorben. Mein Verdacht: Wildkaninchen fressen die neuen Treibe und nagen die alten an.

 

Ich hatte die Büsche noch einmal ordentlich aus- und runtergeschnitten und mit Hühnerdraht eingezäunt. Außerdem hatte ich die abgeschnittenen Zweige in Wasser gestellt, in der Hoffnung, sie würde Wurzeln treiben. Siehe Beitrag

 


mehr lesen 0 Kommentare

Blühstreifen 2017

Gründüngung ist ein wichtiger Teil des Bioanbaus.

Zum Test wie sowas aussieht haben wir dieses Jahr einfach mal zum Spaß eine Blühstreifenmischung ausgesät, und zwar mit Insektenfutterpflanzen. Sprich bienenfreundlich. :o)

 

Enthalten in der Mischungen sollen sein:

Buchweizen, Phazelie, Sonnenblumen, Borretsch, Lupine, Alex.Klee, Persischer Klee,


mehr lesen 0 Kommentare