Malerei: MS-Art

Ich liebe die Malerei. Früher in Öl und Acryl. Heute leider nur noch mit Wasserfarben. Warum? Aus gesundheitlichen Gründen. Ich vertrage keine flüchtigen Stoffe, mein Körper entgiftet diese nicht zeitnah, was zu Vergiftungserscheinungen führt. (Mehr dazu hier: Wenn der Körper dich im Stich lässt.)

Einige Jahre lang habe ich daher gar nicht gemalt, bis ich herausfand, dass ich Wasserfarben vertrage, zumindest, wenn ich in einem gut belüfteten Raum arbeite und nicht zu lange am Stück.

Aquarell war nie ganz mein Ding, Papier und Wasser wurden bei mir irgendwie nie wirklich Freunde. Doch dann versuchte ich Aquarelle auf Leinwand zu malen und siehe da, es klappt. :o)))

Auf Papier male ich mit Aquarellstiften. Die Farbe "verwässere" ich dann erst in einem zweiten Schritt. Somit habe ich für mich auch einen Weg gefunden, Wasser und Papier zu verbinden und meiner Malerei steht nicht mehr im Weg.

Aquarell für das Kinderzimmer: Elfe pustet Blätter

Aquarell auf Leinwand. Elfe pustet Blätter. 30x40cm
Aquarell auf Leinwand. Elfe pustet Blätter. 30x40cm
0 Kommentare

Aquarell Pusteblume

Aquarell auf Leinwand: Pusteblume im Abendrot, 25x60cm
Aquarell auf Leinwand: Pusteblume im Abendrot, 25x60cm
0 Kommentare

Aquarell für das Kinderzimmer

Aquarell auf Leinwand: Sternenhimmel Eule/Katze
Aquarell auf Leinwand: Sternenhimmel Eule/Katze
0 Kommentare

Aquarelle auf Papier und Leinwand

Wer mich kennt, weiß, dass ich schon immer gezeichnet oder gemalt habe. Sehr viel auch in Öl und Acryl. Doch leider kann ich flüchtige Stoffe gar nicht mehr vertragen, krankheitsbedingt (siehe: Wenn der Körper dich im Stich lässt). Das führte dazu, dass ich die Malerei ganz aufgeben musste und die letzten Jahre nur noch mit Bleistift gezeichnet habe. Doch ich vermisse das Malen.

Also habe ich angefangen mit Wasserfarben zu experimentieren. Aquarell. Obwohl das nie mein Ding war. Ich bin eigentlich kein Freund von Aquarellmalerei, ich mag klare Linien und Motive lieber als diese verschwommenen, verwässerten Sachen. Und Wasser und Papier wurden bei mir irgendwie nie Freunde …

 


mehr lesen 0 Kommentare