Foto: Sophie Wolter
Foto: Sophie Wolter

Interview im Rahmen von „The Next Big Thing“

 

 

                                           12.01.2013

 

 

 

Meine liebe Autorenkollegin Lola Victoria Abco hat mich gefragt, ob ich bei „The Next Big Thing Blog Hop“ mitmachen möchte.

Autoren erhalten hierbei die Möglichkeit ihr derzeitiges Projekt vorzustellen, indem sie 10 Fragen beantworten.

Mir gefällt diese Idee ausgesprochen gut! :o)

 

 

Lola Victoria Abco schreibt Novellen, Krimis und Lyrik. Zitat: „Mit Vorliebe katapultiere ich meine Figuren in Ausnahmesituationen, um dann minutiös zu beschreiben wie sie sich den Herausforderungen stellen. Was meine Protagonisten antreibt und bewegt, ist der rote Faden. Ich spiele dabei mit den Ängsten, Befürchtungen und Wünschen meines Lesers, um ihn spannend und hintersinnig zu unterhalten.“

Lola Vicroria verrät den Arbeitstitel ihres Manuskripts noch nicht, ansonsten gibt sie aber interessante Einblicke. 

Ihre Antworten auf die zehn Interviewfragen findet ihr hier!

Lola hat auch einen Gastauftritt hier auf meiner Homepage, schaut doch mal rein! Gastautorin Lola Victoria Abco

 

Lola Victoria Abco wurde ihrerseits von Stephanie Berth-Escriva nominiert, die wiederum von Chris van Harb vorgeschlagen wurde.

 

Und nun zu mir:

 

Marita Sydow Hamann – 10 Fragen

 

Was ist der Arbeitstitel Ihres Buchs?

„Die Erben der alten Zeit“. Es ist eine Trilogie und ich arbeite zurzeit am dritten Teil. „Das Amulett“ und „Der Thul – Bewahrer von Überlieferungen“ sind als ebook bei amazon erhältlich.

 

Woher kam die Idee für das Buch?

Ich hatte eine vage Idee von einer Fantasy-Geschichte im Kopf. Doch so richtig Form nahm das Ganze erst an, als ich beschloss meine Geschichte in die nordische Mythologie einzubetten.


Unter welches Genre fällt Ihr Buch?

Es ist eine Fantasy-Trilogie. Ein Abenteuer mit Magie und Mystik.


Wie lautet die Ein-Satz-Zusammenfassung Ihres Buches?

Meine Trilogie in einem Satz, das ist nicht einfach. Also hier mein Versuch: ;o)

Zwei uralte Orakel warten darauf erfüllt zu werden – zwei Frauen müssen zu sich selbst finden und ihr Schicksal annehmen, um eine Welt zu erlösen und zwei andere zu retten.


Welche Schauspieler sollten Ihre Charaktere in einer Filmumsetzung spielen?

Darüber habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht.

Hm, wenn er 20 Jahre jünger wäre: Viggo Mortensen in der Rolle des Ragnar. ;o) Kristen Stewart könnte möglicherweise für die Rolle von Sora passen. Die meisten meiner Charaktere sind sehr jung. Die Hauptperson Charlie ist im ersten Buch 13 Jahre. Vermutlich müsste man unbekannte Schauspieler nehmen, die in der Rolle mitwachsen, ähnlich wie bei Harry Potter.


Werden Sie Ihr Buch selbstverlegen oder wird es vertreten durch einen Agenten?

Noch verlege ich meine Bücher selbst, doch die Trilogie ist vor kurzem unter Vertrag genommen worden. Eine vollständig überarbeitete Fassung des ersten Teils ist in Arbeit.


Wie lange haben Sie gebraucht, um den ersten Entwurf Ihres Manuskripts zu schreiben?

Für den Entwurf der Trilogie etwa sechs Monate. Für das Manuskript des ersten Teils zwei Jahre. Da steckt viel Arbeit drin.


Welche anderen Bücher würden Sie mit Ihrem Genre vergleichen?

Ich kenne kein vergleichbares Buch.


Was sonst über Ihr Buch könnte das Interesse des Lesers wecken?

In meinem Gästebuch und bei amazon gibt es Rezensionen von begeisterten Lesern. Da können Interessenten gerne mal stöbern. Einige Leser haben „Die Erben der alten Zeit“ als nächsten Harry Potter bezeichnet. Ich freue mich natürlich, dass diese Leser solch ein Potential in meiner Geschichte sehen. :o)))


Möchten Sie andere Autoren für das Interview nominieren?

Selbstverständlich!

Die Links zu den jeweiligen Interviews reiche ich nach, sobald die Autoren sie online stellen.

   

Annette Paul schreibt Geschichten für Kinder. Ihr Interview findet ihr hier!

 

Cathy McAllister schreibt historische Liebesromane. Ihr Interview könnt ihr hier lesen!

 

Klaus Kurt Löffler schreibt Jugendkrimis. Sein Interview findet ihr hier!

 

Michael E. Vieten schreibt mystische Geschichten. Sein Interview könnt ihr hier lesen!

 

Moe Teratos schreibt Horror, Fantasy und Mystik. Ihr Interview gibt es hier!