Blog Archiv

Minikurzgeschichte: Zaubermuschel

So, hier kommt sie, die versprochene neue Minikurzgeschichte.

Dieses Mal ist der Mini im Genre Mystik/Drama angeordnet und heißt Zaubermuschel.

 

Autorin: Marita Sydow Hamann

Lektorat: Anja Weggel

 

Zaubermuschel

 

Ihr Leben war zu Ende.

Sie stand auf der Klippe – auf wackeligen Beinen, kaum Halt findend,


mehr lesen 0 Kommentare

:o)

So, wir sind durch für dieses Jahr mit unserem Garten und dem Biohof Selbstversorger Projekt. Auf ein Neues im nächsten Jahr! Na gut, fast durch. Holz ist noch nicht fertig und der Acker muss nochmal bearbeitet werden. Aber dann sind wir durch.
Jetzt fängt die Winterpause an und ich habe wieder Zeit zum Schreiben. Habe heute eine Minikurzgeschichte ins Lektorat geschickt. Sobald sie fertig ist, könnt ihr sie gratis auf meiner Homepage lesen. In den nächsten Tagen werde ich mich in den 4. Teil der Lil`Lu Reihe einarbeiten und hoffentlich den Dreh zum Weiterschreiben finden. Bis dann, eure Marita

0 Kommentare

Koriandersamen, leider alle verschimmelt ...

Mein Koriander wuchs wunderschön, blühte fantastisch (siehe Was blüht denn da?) und ich freute mich schon auf schönen gemalenen  selbstgeernteten Koriander. Zu früh gefreut ...

Ich habe die Pflanzen mit den reifen Samen abgeschnitten und zum Trocknen aufgehängt. Dann habe ich sie abgestruppelt und zum Nachtrocknen stehen lassen. Ein paar Tage später die Ernüchterung: Schimmel überzog die Saat.


mehr lesen 0 Kommentare

Kürbis ernten, eigene Saat

Da ich die Kürbissaat im Frühjahr zu spät ausgebracht habe, sind die meisten Kürbisse leider nicht ausgereift und daher nicht lagerfähig. Aber essbar sind sie trotzdem, also habe ich sie kleingeschnipselt und eingefroren. Die erste Kürbissuppe habe ich mir auch schon schmecken lassen.

Ein Kürbis war so gut wie reif, aus dem habe ich die Kerne entfernt und zum Trocknen ausgelegt. Saat für das nächste Jahr. Mal schauen, ob sie reif genug waren.


0 Kommentare

Kartoffelernte 2016, Selbstversorger

Wir sind mit der Kartoffelernte am 30. Oktober fertiggeworden, gerade rechtzeitig bevor der Winter so richtig zuschlug. Ich hinke nur mir dem Beitrag etwas hinterher. Letzte Woche hatten wir frostige -6 Grad, heute sind es um die Null. Unser Kamin ist um diese Jahreszeit Gold wert. Und genau da sitze ich jetzt, vor dem Kamin, und lade euch Fotos von unserer Kartoffelernte hoch. Es kann losgehen! :o))


mehr lesen 2 Kommentare

Thymian gerntet und getrocknet!

Ich hinke mit meinen Blogartikeln ein wenig hinterher, es war einfach so viel anderes zu tun. Aber nun geht`s los, heute Thymian, morgen Fotos und Bericht über die Kartoffelernte. :o)


mehr lesen 0 Kommentare

Ringelblumen: eigene Saat ernten!

Eigene Saat aus Ringelblumen oder anderen Blumen ernten, geht das? Ja, und zwar ganz einfach!

Genießt die wunderschöne Blüte der Ringelblumen, pflückt sie aber nicht, sonst gibt`s keine Saat. ;o)

Lasst die Blüte an der Staude vertrocknen. So sieht das dann aus:


mehr lesen 0 Kommentare

Alte Johannisbeerbüsche retten?

Wie ihr sicher bemerkt habt, hatte ich eine Blog- und Schreibpause.

Was habe ich in dieser Zeit gemacht? Ganz einfach: Noch mehr Grünkohl, Petersilie und Äpfel für den Winter verarbeitet. Darüber habe ich schon gebloggt? Genau, deshalb gab es auch nichts Neues zu berichten. :D

Doch etwas Neues gibt es doch: Wir haben außerdem noch eine Seite unseres Hauses renoviert. Foto gibt es später, wenn das Baugerüst weg ist.

Die letzten Tage habe ich damit verbracht, meine Johannisbeerbüsche zu retten. Ich


mehr lesen 1 Kommentare

Seltsame Knolle ...

Doch, das ist eine Kartoffel! :D

Etwas seltsam gewachsen die Knolle, doch sie hat trotzdem geschmeckt!


0 Kommentare

Petersilienernte :o)

Auch wenn das mit dem Grünkohl nicht ganz so klappt wie ich mir das vorgestellt hatte, so sieht die Petersilie doch prächtig aus und wird jetzt geerntet, um für den Winter einen Vorrat zu haben. :o))

So schön grün und voller gesunder Sachen. Ich bin jedenfalls zufrieden.


0 Kommentare

Die Bibliothek der vergessenen Bücher zu "Wie angelt man sich einen Piraten?"

Vielen lieben Dank an den Blog "Bibliothek der vergessenen Bücher" für eine wundervolle Rezension zum Roman "Wie angelt man sich einen Piraten?".

 

Rezension lesen


0 Kommentare

Der Kohlweißling: Eine Plage ...

So soll eine schön gewachsene Grünkohlstaude aussehen. Doch leider schlägt sich in meinem Grünkohlland jemand den Magen voll, und das bin nicht ich ...

 

Der Kohlweißling, ein wunderschöner Schmetterling, legt seine Eier gern auf Kohl ab. Und nun fressen die Raupen in rasender Geschwindigkeit meinen Kohl auf!!!

 

So sieht das ganze jetzt schon bei sehr vielen 


mehr lesen 0 Kommentare

Was blüht denn da?

Es blüht an jeder Ecke!

 

Wer hätte gedacht, dass alles Essbares so schön blüht? Wer braucht da denn noch einen extra Blumengarten? Ich jedenfalls nicht! Der macht nur mehr Arbeit und man hat außer hübschen Blüten nichts davon.

Hier eine Fotoserie der Blüten aus meinem Gemüse- und Kräutergarten. :o))

Das hier links ist übrigens Kürbis!


mehr lesen 0 Kommentare

Blogger stellen sich vor! Heute: Victorias Leseecke

Ich freue mich ganz besonders euch heute eine blutjunge Nachwuchsbloggerin vorzustellen: Victoria Wagner, gerade einmal 12 Jahre alt, aber mit einer schreibweise, die so manch anderen Blogger in den Schatten stellt. Victoria ist das beste Beispiel dafür, dass sich gut auszudrücken nicht unbedingt etwas mit dem Alter zu tun hat!

Ihr glaubt mir nicht? Dann schaut doch einfach mal rein: Victoria stellt sich und ihren Kinder- und Jugendbuchblog in einem eigenen Beitrag vor!

Victoria rezensiert Kinder- und Jugendbücher; hier äußert sich die richtige Zielgruppe zum Buch!

Beitrag "Victorias Lesecke"

 


0 Kommentare

Bunte Bücher Welt zu "Wie angelt man sich einen Piraten?"

Vielen Dank an den Blog Bunte Bücher Welt für eine wundervolle Rezension zum Roman Wie angelt man sich einen Piraten?.

Ich freue mich über fünf Sterne!

 

Rezension Bunte Bücher Welt


0 Kommentare

mem-o-ries zu "Wie angelt man sich einen Piraten"

Vielen Dank an den Blog mem-o-ries für die Rezension zum Roman "Wie angelt man sich einen Piraten?".

 

Rezension mem-o-ries


0 Kommentare

Blogger stellen sich vor! Heute: Laberladen

Ich freu mich, heute den Bücherblog Laberladen zu Gast zu haben. Herzlich Willkommen!

Der Buchblog stellt sich hier mit einem eigenen Beitrag vor. Schaut doch mal rein!

Laberladen


0 Kommentare

Biohof-Projekt: die ersten eigenen bunten Kartoffeln!

Das Kartoffelkraut verwelkt nun langsam und ich habe die ersten eigenen Kartoffeln geerntet. :o)) Ein wunderbares Gefühl nun nur noch in den Garten gehen zu müssen, um das Mittagessen zu holen!


mehr lesen 0 Kommentare

Bio-Hof Projekt: Dill geerntet

Der erste Dill für den Winter ist geerntet!

 

Natürlich haben wir auch vorher schon frische Dillspitzen aus dem Garten geholt, doch nun gehts so langsam an die Ernte für den Winter.

Der Dill steht 40-50 cm hoch und geht teilweise in Saat. Also schnipp schnapp und ab in den Gefrierbeutel damit!

Hach ist das schön, wenn ein Plan funktioniert!

Und hier noch ein paar Fotos von Kräutergarten und Gemüseacker!


mehr lesen 0 Kommentare

Kurzgeschichte: "Getrieben"

Heute gibt es mal etwas ganz anderes von mir!

Eine Mini-Kurzgeschichte gratis hier lesen!

"Getrieben" von Marita Sydow Hamann

#Horror #Mystik #Thriller

 

 

In zweierlei Hinsicht.

 

1. Ich habe vor, ab und an hier auf meiner Homepage eine Mini-Kurzgeschichte gratis zu veröffentlichen. In meinen üblichen Genres Fantasy, Magie, Mystik, Romance.


mehr lesen 0 Kommentare

Victorias Kinder- und Jugendbuch-Blog zu "Die Erben der alten Zeit"

Vielen Dank an Victorias Kinder- und Jugendbuch-Blog für eine wundervolle Rezension meiner Trilogie Die Erben der alten Zeit!

 

Rezension "Die Erben der alten Zeit"


0 Kommentare

Blogger stellen sich vor! Heute: mem-o-ries

Ich freue mich sehr, heute Natalie vom Buchblog mem-o-ies zu Gast zu haben!

Herzlich Willkommen!

 

Natalie stellt sich und ihren Blog hier vor!


0 Kommentare

Rechner: BMI, Kalorienverbrauch und mehr

Ich habe euch einmal ein paar verschiedene Rechner installiert. :o)

Manchmal will man es einfach nur wissen. ;o)

 

Rechner hier klicken

0 Kommentare

Minileseprobe "Astro-Date"

Kleine Leseprobe aus der Kurzgeschichte "Astro-Date"

 

Aus dem Leben einer lehr langen Frau - Britta misst satte 1,97!

 

Ralf und ich waren einige Male miteinander aus gewesen. Wir verstanden uns gut, er schien sich wohl in meiner Nähe zu fühlen. Daher entschied ich, bei einem Mittagessen einen Schritt weiter zu gehen. Ralf war schüchtern – das dachte ich zumindest –, also musste ich den Anfang machen. Doch gerade, als ich ihm sagte, dass ich ihn sehr mochte, und er verstand, worauf ich hinauswollte, da stürmte eine junge Frau das Restaurant – seine Freundin, noch kleiner als Tanja, puppensüßes Gesicht und dürr wie eine Bohnenstange. Das absolute Gegenteil von mir.

Es war eine wahrhaftig klassische Szene, wie sie jeder aus Filmen kannte. Peinlich! Ich wollte vor Scham im Boden versinken. Ralfs nett gemeinte tröstende Worte, von wegen, ich wäre seine beste Freundin, wir wären Seelenverwandte, und er hoffe, dass ich Mandy genauso mögen würde wie er, hätte ich ihm am liebsten sonst wohin geschmiert.


mehr lesen 0 Kommentare

Smoothie mit Moosbeeren und Gänsefuß

Leckerer, histaminarmer grüner Smoothie aus Moosbeeren, Stachelbeeren, Apfel, Datteln, Gänsefuß und Grünkohl.

 

Das Grundrezept findet ihr hier!


0 Kommentare

Gastautorin Le Alex Sax

Ich freue mich sehr, heute Autorin Le Alex Sax zu Gast zu haben. Herzlich Willkommen!

Alex hat sich dem Morden verschrieben, schreibt Minigeschichten und arbeitet zur Zeit an einer Buch-Reihe um die Protagonistin "Lorai".

Alex stellt sich selbst und ihr Buch "Lorai versteht nicht" in einem eigenen Beitrag vor.

Schaut rein und wundert euch!

 

Ein Beitrag von Le Alex Sax


0 Kommentare

Minileseprobe "Wer zum Teufel ist Butterblume?"

Kleine Leseprobe aus dem Liebesroman "Wer zum Teufel ist Butterblume?"

 

Ein Buch mit Mystik und Magie.

 

Seit fast zwei Jahren arbeitete ich nun für Schulze, Liebknecht und Harms. Das Geld stimmte, ich war seit kurzem sogar zur Chefsekretärin befördert worden, doch die innere Leere war geblieben. Sobald ich genügend gespart hatte, flog ich in den Urlaub. Immer wieder, immer aufs Neue. Andere Länder, neue Bräuche, fremde Kulturen – als wäre meine rastlose Seele auf der Suche. Solch seltsame Gedanken kamen mir allerdings nur nachts. Und auch nur dann, wenn ich gerade einmal nichts um die Ohren hatte. Was äußerst selten geschah, denn ich füllte mein Dasein mit Arbeit, Ereignissen und Erlebnissen.

Und auch nun war ich wieder mittendrin im Rad meines Lebens, denn dort saß ich nun – in diesem äußerst wichtigen Meeting und kritzelte geistesabwesend das Wesentliche in den Notizblock, statt richtig zuzuhören. Ich überlegte fieberhaft, was ich wohl Wichtiges für den Urlaub vergessen haben könnte: Handy, Ladegerät, ebook-


mehr lesen 0 Kommentare

Essbares Unkraut: Weißer Gänsefuß

Der Weiße Gänsefuß (Chenopodium album) gehört zur Familie der Fuchsschwanzgewächse. Er wird meist als Unkraut betrachtet, doch der Weiße Gänsefuß ist nicht nur essbar, er wird in anderen Regionen sogar extra angebaut (Indien, im Himalaya und in China).

 

Weißer Gänsefuß schmeckt ähnlich wie Spinat, nur etwas milder.

Er hat einen hohen Mineralstoff- und Vitamingehalt, mehr als Spinat und andere Kulturgemüse.

 

Die Samen wurden früher als Getreide geschätzt. Also eine rund um nützliche Pflanze und keineswegs Unkraut!

 

Und hier folgen Beschreibung, Verwechslungsmöglichkeiten, Verwendung und mehr:


mehr lesen 0 Kommentare

Gesund Leben! Grüne Blattgemüsepfanne

Grüne Blattgemüse zählen zu den Superfoods!

 

Also immer her damit und lecker sind sie auch noch. :o))

 

Und hier kommt das Rezept:


mehr lesen 0 Kommentare

Neues vom Biohof-Projekt Woche 28 und 29

Schöne Kartoffelblüte und viel Arbeit bei der Beerenernte!

 

Die Kartoffeln blühen wunderschön, hier die "Rote Emmalie" als Blüte. :o)

 

Und ich habe rote Johannisbeeren geerntet sowie Blaubeeren im Wald gepflückt.

Hier wie immer ein paar Fotos!


mehr lesen 0 Kommentare

Lesezauber zu "Wie angelt man sich einen Piraten?"

Vielen Dank an den Blog "Lesezauber" für eine wundervolle Rezension zu meinem Roman "Wie angelt man sich einen Piraten?".

 

Rezension von Lesezauber


0 Kommentare

Blogger stellen sich vor! Heute: Letannas Bücherblog

Ich freue mich, heute den Blog "Letannas Bücherblog" zu Gast zu haben!

Herzlich Willkommen!

 

Letannas Bücherblog im Interview


1 Kommentare

Grüne Smoothies sind immer grün? Von wegen!

Grüne Smoothies - ein Begriff, den heute fast jeder kennt. Doch was dahinter steckt, das wissen die meisten nicht so genau. Darüber folgt auch noch irgendwann ein Beitrag, heute gibts erstmal ein Rezept von mir - histaminarm, denn das ist für mich wichtig. :o)

Aber eines vorweg: Ein grüner Smoothie muss nicht die Farbe Grün haben. Diese Smoothies heißen so, weil sie zur etwa Häfte aus grünem Blattgemüse bestehen. Meistens färbt das


mehr lesen 0 Kommentare

Minileseprobe "Wie angelt man sich einen Piraten?"

Minileseprobe aus dem Fantasy-Liebesroman "Wie angelt man sich einen Piraten?"

 

Entsetzt umklammerte ich das Lenkrad, als der rote Sportwagen um die Kurve bog und die Hälfte meiner Fahrbahn blockierte. Wohin sollte ich? Rechts? Links? Die Zeit schien still zu stehen. Verfluchter Linksverkehr! Ich hatte mich in den kurzen drei Stunden, in denen ich den quietschgelben Mietwagen fuhr, nicht einmal annähernd damit anfreunden können. Meine Gedanken überschlugen sich. Bin ich auf der richtigen Straßenseite? Ist der rote Blitz auf meiner oder auf seiner Fahrbahn? Ich überblickte das so schnell nicht. Anstatt überhaupt irgendetwas zu tun, starrte ich dem Mann hinter dem Lenkrad wie gelähmt in die Augen. Jetzt sterbe ich, dachte ich noch, dann sah ich den wutentbrannten Ausdruck, der mich zur erdolchen drohte. Der Mann riss das Lenkrad herum und Reifen quietschten. Waren es meine oder seine? Ich registrierte vage, dass ich doch irgendetwas tat. Genau genommen stand ich mit beiden Füßen gleichzeitig auf der Bremse, während ich


mehr lesen 0 Kommentare

Gastautorin Anja Saskia Beyer

Herzlich Willkommen Anja Saskia Beyer! Ich freue mich, dich heute zu Gast zu haben!

 

Anja Saskia Beyer stellt sich und ihren neuen Roman Liebe dich - ewig in einem eigenen Beitrag vor. Schaut doch mal vorbei!

 

Beitrag von Anja Saskia Beyer


0 Kommentare

Radieschen machen offiziell Spaß! :D

Radieschen wachsen wie die Pest. Obwohl ich viele Jahre alte Saat verwendet habe, wuchert das Zeug. Und das beste daran: Man kann nicht nur die Radieschen essen, sondern auch das Blattgrün für Salate oder Smoothies verwenden! :D


0 Kommentare

Schwarze Johannisbeeren Ernte 2016

Ich habe unsere schwarzen Johannisbeeren geerntet. 3,5 Liter sind es geworden. :o)


0 Kommentare

Blogger stellen sich vor! Heute: Kitty411 Bücherblog

Ich freue mich, heute den Blog von Kitty begrüßen zu dürfen!

Kitty stellt sich und ihren Blog kitty411bücherblog in einem eigenen Beitrag vor. Schaut doch mal vorbei!

 

Beitrag kitty411bücherblog


0 Kommentare

Gesund leben!: Haare färben mit Natrurfarben

Heute zeige ich euch Schritt für Schritt wie ihr euch allein oder auch mit Hilfe selbst die Haare mit Naturfarben färbt.

 

Ich mache eine Ansatzfärbung, da ich meine Haare mit dem gleichen Produkt schon eine Weile färbe und nun der Ansatz grau rausgewachsen ist. Um das ganze Haar zu färben folgt ihr nur den Schritten, die ich angebe, und verteilt das Färbemittel im ganzen Haar anstatt nur im Ansatz.

 


mehr lesen 0 Kommentare

Blücher zu "Wie angelt man sich einen Piraten"

Vielen lieben Dank an den Blog Blücher für eine sehr schöne Rezension zum Roman Wie angelt man sich einen Piraten?.

Danke! :o)

Rezension Blücher


0 Kommentare

Laberladen zu "Wie angelt man sich einen Piraten?"

Ich bedanke mich ganz herzlich beim Blog Laberladen für eine wundervolle Rezension meines Romans Wie angelt man sich einen Piraten?.

Ich freu mich!

Rezension Laberladen


0 Kommentare

Gastautorin Eva-Maria Farohi

Ich freu mich heute die Autorin Eva-Maria Farohi zu Gast zu haben. Herzlich Willkommen!

 

Eva-Maria stellt sich und ihren Roman Finca Träume in einem interessanten eigenen Beitrag vor.

 

Ein Beitrag von Eva-Maria Farohi

 


0 Kommentare

Sabo (tage) buch stellt "Wie angelt man sich einen Piraten?" vor!

Sandra vom "Futter"-Blog ;o) Sabo (tage) buch hat mein Buch bei sich vorgestellt! :o) Vielen Dank!

 

Buchvorstellung "Wie angelt man sich einen Piraten?"


0 Kommentare

Sonnenblümchens Dreams zu "Wie angelt man sich einen Piraten?"

Und gleich die zweite Rezension :o)) Vielen Dank an den Blog Sonnenblümchens Dreams für gute 4,5 Sterne!

 

Rezension zu"Wie angelt man sich einen Piraten?"


0 Kommentare

Kitty411Bücherblog zu "Wie angelt man sich einen Piraten?"

Die erste Rezension zu meinem neusten Buch ist da und gleich 5 Sterne!!!

Ich freue mich riesig und danke dem Bücherblog Kitty411 ganz super herzlich!

Rezension zu "Wie angelt man sich einen Piraten?"

 


0 Kommentare

Blogger stellen sich vor! Heute: Am Lesestrand

Ich freue mich heute den schönen Blog Am Lesestrand vorstellen zu können!

Herzlich Willkommen :o)))

Melanie stellt sich und ihren Blog in einem eigenen Beitrag vor. Schaut doch mal rein!

Am Lesestrand


0 Kommentare

Neu! "Wie angelt man sich einen Piraten? - Magisches Geflüster"

Brandneu!!!

 

Mein neustes Buch ist online!

Wie angelt man sich einen Piraten? aus der Reihe Magisches Geflüster.

Bei der Reihe „Magisches Geflüster“ handelt es sich um in sich abgeschlossene und voneinander unabhängige Romane oder Kurzgeschichten. „Magisches Geflüster“ steht für Geschichten aus dem Leben gegriffen, gewürzt mit einer oder mehrerer magisch-mystischen Fantasy-Begebenheiten.


Bereits in der Reihe „Magisches Geflüster“ erschienen:
Astro-Date (Kurzgeschichte)
Unverhofft (Weihnachtskurzgeschichte)
Wer zum Teufel ist Butterblume? (Roman)
Wie angelt man sich einen Piraten? (Roman)

 

Und hier kommt der Inhalt:

 


mehr lesen 0 Kommentare

Biohof-Projekt Woche 23-25

Es regnet einfach nicht im sonst so feuchten Schweden! Gerade mal drei kurze Schauer, seit wir die Kartoffeln gesetzt haben, das ist gar nichts! Am Wochenende dann endlich etwas mehr: 1 mm, dann 2 mm, das reicht natürlich nicht, aber es ist ein Anfang.

Die Kartoffeln wachsen trotzdem ganz ordentlich, der Gemüseacker lässt noch zu wünschen übrig, aber es wird langsam.

Wir haben ordentlich gewässert, einen Zaun gegen die Wildkaninchen aufgestellt und den ersten Keimen beim Wachsen zugesehen. Hier ein paar Fotos und mehr. :o)

 


mehr lesen 1 Kommentare

Gastautorin Petra Zipfel

Ich freue mich sehr, heute die Autorin Petra Zipfel zu Gast zu haben. Herzlich Willkommen!

 

Petra schreibt Yoga-Bücher und stellt hier in einem eigenen Beitrag ihr Buch Yoga - bodyforming vor.

Da ich selbst auch ein wenig Yoga mache, finde ich ihren Beitrag ganz wundervoll. Yoga hilft mir zu entspannen und hält mich in Form. :o)

Beitrag Yoga - bodyforming


0 Kommentare

Gesund Leben! Deo selbst gemacht

Ein Deo soll vor allem eines können: Es soll den unangenehmen Achselschweiß verhindern. Ein Deo soll nicht vergiften, doch genau das tun die meisten im Handel erhältlichen Produkte. Sie enthalten Stoffe, die gesundheitsschädigend und zum Teil sogar hochgiftig sind.

Vielen ist mittlerweile bekannt, dass beispielsweise im Deo enthaltenes Aluminium (Schweißhemmer) sich im Körper anreichert und im Verdacht steht, Brustkrebs und Alzheimer zu begünstigen. Und Aluminium schädigt das Nervensystem.

Viele andere sogenannte Deodorantien


mehr lesen 0 Kommentare

Blogger stellen sich vor! Heute: Weltenwanderer

Ich freue mich heute Alexandra vom Blog Weltenwanderer zu Besuch zu haben. Herzlich Willkommen!

Alexandra stellt sich und ihren Blog in einem eigenen Beitrag vor, der wirklich Lust auf mehr macht. Schaut doch mal rein!

Beitrag Weltenwanderer


0 Kommentare

Kleine Buchprojektvorschau :o)

Heute gibt es Mal eine kleine Vorschau auf das was euch demnächst von mir erwartet. Zwei neue Bücher! Ich habe keinen Zeitplan. Bei mir läuft alles eins nach dem anderen. Ich werde mich nicht festlegen, wann etwas erscheint, da ich nie weiß, wann es mir wie gut geht. (Siehe "Wenn der Körper dich im Stich lässt")

Außerdem liegt momentan viel Arbeit auf unserem Hof an. (Biohof-Projekt)

Aber folgende beiden Bücher nähern sich dem Ende. :o))


mehr lesen 0 Kommentare

Gastautorin Rita Hajak

Ich freue mich, heute die Autorin Rita Hajak zu Gast zu haben. Herzlich Willkommen!

Rita stellt sich und ihren Roman Haus der Geheimnisse vor. Schaut doch mal rein!

Haus der Geheimnisse

 


0 Kommentare

Biohof-Projekt: Woche 22

Es geht weiter in unserem Biohof-Selbstversorger-Projekt!

 

Gestern habe ich in vorgefertigte Ackerfurchen (mit dem Trecker gezogen) diverse Kräuter gesät.

Und so sieht der fertige Ackerabschnitt nun aus.

Ich habe es heute Morgen in die Saatfurchen nochmal „regnen“ lassen, ohne zu gießen geht’s nicht, wir haben hier grad 28 Grad und


mehr lesen 0 Kommentare

Blogger stellen sich vor! Heute: Chias Bücherecke

Ich freue mich, heute Melanie vom Blog Chias Bücherecke zu Gast zu haben! Herzlich Willkommen!

Melanie stellt sich und ihren Blog in einem eigenen Beitrag vor und zwar hier

Chias Bücherecke


0 Kommentare

Minileseprobe: Emilie - Traumbegegnungen

Minileseprobe aus dem Fantasy-Roman "Emilie - Traumbegegnungen" (Das Vermächtnis der Lil`Lu 3)

 

Montag, Schule. Nach einer weiteren Nacht, in der ich durch Albträume geweckt worden war, schleppte ich mich zur Schule. Den Tag am Wochenende zur Nacht zu machen, war mir klug erschienen, doch nun würde ich den Preis dafür zahlen, das merkte ich bereits vor der ersten Stunde eindeutig. Also betete ich, dass die Stunden sich nicht endlos ziehen würden, und sehnte den Schulschluss herbei, bevor der Unterricht überhaupt begonnen hatte.

Als ich mich auf meinen Platz fallen ließ, fiel mir Amandas gerunzelte Stirn auf. Vor allem aber machte es mich stutzig, dass sie Filips Hand wegschubste, um sich auf ihr Handy zu konzentrieren.

»Wieso geht sie nicht ran?«, beschwerte sich Amanda dann. »Ich hab ihr gestern schon eine SMS geschickt!«

»Krank?«, schlug Filip vor.


mehr lesen 0 Kommentare

Biohof-Projekt: Mai Woche 18, 19, 20

Es ist viel passiert im Mai. Alles blüht! Es summt an jeder Ecke. Der Acker wurde fertig bearbeitet und wir haben Kartoffeln gesetzt. :o)

 

Unten folgt eine Bilderreihe mit Erklärungen.

Kurze Zusammenfassung: Nachdem die ehemalige Wiese gefräst wurde, haben wir gepflügt, gegrubbert, gewalzt und jede Menge Steine gesammelt …

 

 

 

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

Gastautorin Amanda Frost

Ich freue mich, heute die Autorin Amanda Frost zu Gast zu haben! Herzlich Willkommen!

 

Amanda schreibt Liebesromane mit einem guten Schuss Humor und Erotik. Sie stellt hier ihren Roman Dreams - Zauber einer Nacht vor.

Schaut doch mal rein!


0 Kommentare

Gesund leben!: Räkmacka - Krabbenbrot, schwedische Art

Das klassische schwedische Krabbenbrot!

 

Es gibt natürlich jede Menge Varianten.

 

Auf diesem Foto klassisch mit Toastbrot, nicht so gesund. In der Bilderserie unten das Krabbenbrot mit selbst gebackenen Rågkusar - schwedischen Roggenbrötchen.

 

Und hier folgt das Rezept :o)

mehr lesen 0 Kommentare

Gastautor Bodo Manstein

Ich freue mich, Krimiautor Bodo Manstein zu Gast zu haben!

Herzlich Willkommen! (Endlich einmal wieder ein männlicher Vertreter unter den Gastautoren. :D)

 

Bodo stellt seinen Syltkrimi Juli.Mord vor.

Schaut doch mal rein!


0 Kommentare

Minileseprobe: Lovisa - Im Zeichen des Feuers

Minileseprobe aus dem Fantasyroman "Lovisa - Im Zeichen des Feuers" (Das Vermächtnis der Lil`Lu 2)

 

Ich stopfte mir gerade eine letzte Weintraube in den Mund, als Josefin einen großen Kleiderständer zur Tür hereinschob. Oben auf dem Ständer thronten bunte Schachteln und ein großer Kasten mit weinrotem Samt bezogen. Ich folgte ihr in den Ankleideraum und beobachtete, wie sie die dort hängenden Kleider in diversen Größen gegen eine Garderobe passend zu meinen fraulichen Rundungen austauschte. Aus den Schachteln zog sie zu jedem Kleid passende Tücher, Taschen und Schuhe. Der weinrote Kasten entpuppte sich als Schmuckschatulle. Mir gingen fast die Augen über, bei den edlen, mittelalterlich angehauchten Armreifen, Ringen und Halsketten, die mit Rubinen, Jade, Opalen und Saphiren besetzt waren. Ich war nicht gerade der Gold- und Silberfantast, doch solch Reichtum an Juwelen ließ dann sogar mein Herz höherschlagen. Leider schlug mich beim


mehr lesen 0 Kommentare

Gastautorin Finisia Moschiano

Ich freue mich heute die Autorin Finisia Moschiano zu Gast zu haben. Herzlich Willkommen!

Die Autorin von Liebesromanen und Jugendgeschichten stellt ihren Roman Miranda - Ein Unfall vor.

Schaut doch mal rein!


0 Kommentare

Minileseprobe zu "Lovisa - Der Riss im Universum"

Minileseprobe aus Lovisa - Der Riss im Universum aus der Reihe Das Vermächtnis der Lil`Lu (Teil 1)

 

»Ich muss dann, Paps.«

Die knollige Nase meines Vaters erschien über der Zeitung.

»Einen schönen Tag, mein Engel«, wünschte er mir und war auch schon wieder verschwunden.

Mit den Worten »Da ist jetzt frischer Kaffee« verließ ich die Küche, um von meiner Mutter in die Stadt gefahren zu werden. Sie war Altenpflegerin, und einmal die Woche ergab sich für mich der Luxus, eine halbe Stunde länger schlafen zu können. Dann fuhr sie mich zur Schule, und ich brauchte nicht frierend auf den Bus zu warten.

Als ich vor die Tür trat, schlug mir die Kälte entgegen. Ich zog meinen Schal über die Haare und zwängte mich samt Rucksack auf den Beifahrersitz, wo sich im Fußraum Schachteln stapelten. Der Motor lief bereits, meine Mutter drehte das Gebläse auf.


mehr lesen 0 Kommentare

Gastautorin Claudi Feldhaus

Ich freue mich sehr heute die Autorin Claudi Feldhaus zu Gast zu haben!

Claudi stellt sich und ihren Roman Familie, Liebe und andere Sorgen in einem eigenen Beitrag vor.

Reinschauen lohnt sich!

Beitrag von Claudi Feldhaus


0 Kommentare

Welttag des Buches 2016: Verlosung!

Am 23.04.2016 ist der Welttag des Buches!

 

 

Ich vergebe dieses Mal 20 ebooks von Lovisa - Der Riss im Universum (Das Vermächtnis der Lil`Lu 1)

 

Der Welttag des Buches wurde 1995 von der UNESCO ins Leben gerufen.

Es geht darum Bücher, das Lesen und die Autoren selbst und auch deren Rechte zu feiern.

 

Und wie bekommt ihr nun ein kostenloses ebook von mir?

Ganz einfach, hier kommen die

 

mehr lesen 2 Kommentare

Minileseprobe: Jori, der kleine Troll - Der Angriff der Wespen

Minileseprobe der Woche 14

 

 

Der kleine Trolle Jori lebte mit seinen Eltern in Trollhausen, einem kleinen Trolldorf, das tief im Wald lag.

 

Jori war fünf Jahre alt und besuchte seit einiger Zeit die erste Klasse der Schule für Trollkinder in Trollhausen. In der Trollschule lernten Jori und sein bester Freund Trann so seltsame Dinge wie Leisegehen und sich unsichtbar machen. Und anstatt wie andere, normale Kinder, lernte er nicht Lesen, Schreiben und Rechnen, sondern Bienenbetören, Mäusereiten und alles Wichtige über das Pilze- und Kräutersammeln.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Gesund leben! Maritas schwedisches Superfoodknäckebrot - 6-Körner-Knäcke

Mein 6-Körner-Knäcke :o)

 

Was ist mehr schwedisch als Knäckebrot? Und es ist so einfach herzustellen und noch dazu richtig lecker. Zumindest, wenn man meinem Rezept folgt.

 

Wer mich kennt, der weiß, dass ich es gern einfach und unkompliziert mag. Gerade Zahlen kann ich mir schlecht merken. Daher hab ich auch ein einfach zu merkendes Rezept entworfen.


mehr lesen 0 Kommentare

Marita zu Gast bei Fly Fiction Fantasy!

Heute bin ich bei einem Blog zu Gast :o)

Fly Fiction Fantasy stellt meine Trilogie Die Erben der alten Zeit vor. Ich durfte mich in einem eigenen Beitrag einbringen. Vielen Dank!

Beitrag bei Fly Fiction Fantasy

0 Kommentare

Gesund leben! giftfrei Zähne putzen - Zahnpasta selbst gemacht

Selbst gemacht ist meist am besten, das gilt auch für Zahncreme!

 

Zahnpasta soll die Zähne säubern, nicht den Körper vergiften. Leider sieht die Realität meist anders aus.

Auch wenn man die Zahnpasta nicht schluckt, werden die oft gesundheitsschädigenden Stoffe über die Mundschleimhaut aufgenommen.

Zahncremes enthalten Fluoride (Zellgift), Aromen, chemische Desinfektions- und Konservierungsmittel, Natriumlaurylsulfat und Parabene (allergieauslösend), PEG`s und künstliche Süßstoffe.


mehr lesen 0 Kommentare

Frühling! :o)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich habe heute offiziell bei uns auf dem Hof den Frühling eingeläutet. :o)

Ja, ich weiß, Frühlinganfang war schon Ende März, aber hier hat es sich heute zum ersten Mal wirklich so angefühlt. :D

 

Und was hab ich heute gemacht?

mehr lesen 0 Kommentare

Gesund leben! Giftfrei schöne Haare? Shampoo selbst gemacht!

Haare waschen ohne Gifte und sonstige Zusatzstoffe!

 

Shampoo und Co gibt es in allen Varianten, mit allen erdenklichen Düften, sie versprechen Volumen, Seidenglanz, Repairfunktionen und ganz allgemein das perfekte Haar. Nur leider sind sie alle giftig für unsere Gesundheit und noch dazu umweltschädlich. Und ob sie wirklich das perfekte Haar liefern ist fraglich.

Ja, auch dann, wenn man zu Bioprodukten greift, sind Zusatzstoffe enthalten, die ich nicht auf meinem Kopf haben möchte.

 

Es geht auch anderes, und zwar preisgünstig, super einfach und komplett giftfrei. Wie?

Mit Kernseife und einer sauren Spülung. Und so wird’s gemacht.

 


mehr lesen 6 Kommentare

Blogger stellen sich vor! Heute: Die kleinen Schmökerratten und die Schmökerfreaks

Ich freue mich heute Annette von den Blogs Kleine Schmökerratten und Schmökerfreaks zu Besuch zu haben!

Hier gibt es Leseproben aus Kinder- und Jugendbüchern. Reinschauen lohnt sich!

Annette stellt ihren Blog in einem eigenen Beitrag vor.

Außerdem schreibt sie auch selbst Kinderbücher. :o)

0 Kommentare

Gesund leben!: Rågkusar - schwedische Roggenbrötchen

Rågkusar sind schwedische, runde, abgeflachte Roggenbrötchen!

 

Ihr wollt das Rezept? Na klar, hier kommt es :o))

mehr lesen 3 Kommentare

Biohof-Projekt Klappe die erste, oder so ähnlich ...

Schicker alter Traktor, was? :D

 

Wir lieben ihn! Dieser Urgetüm hat uns schon gute Dienste geleistet und zwar bisher im Wald. Wir machen unser eigenes Holz zum Heizen bereits seit wir nach Schweden gezogen sind. (Mai 2000) Und etwa seitdem gehört das Fossil zu unserer Hoffamilie - genau wie zwei Pferde, ein Hund und zwei Katzen.

Und nun wollen wir zum Selbstversorger-Hof werden. Zumindest so nach und nach.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Gesund leben!: Wasserkur - Trink dich gesund?

Trink dich gesund mit Wasser?

 

Viel trinken soll gesund sein. Und zwar Wasser, nicht dass hier jemand auf falsche Gedanken kommt.

 

Je nachdem wie viel wir uns bewegen, wie warm es ist oder wie viel Flüssigkeit wir bereits über die Nahrung aufnehmen (Obst und Gemüse enthält sehr viel Wasser!) soll der erwachsene Mensch etwa 1, 5 Liter Wasser zusätzlich trinken. Ihr habt was von 2-3 Liter gehört? Ja, insgesamt. Also inclusive der Flüssigkeit, die wir über die Nahrung aufnehmen, und das ist mehr als die meisten vermuten.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Gastautorin Nadja Losbohm

Ich freue mich meine Autorenkollegin Nadja Losbohm bei mir zu Gast zu haben!

 

Nadja stellt ihre Fantasy-Reihe "Die Jägerin" in einem eigenen Beitrag vor. Reinschauen lohnt sich!

 

Ein Beitrag von Nadja Losbohm

0 Kommentare

Minileseprobe: Jori, der kleine Troll, der erste Schultag

Minileseprobe der Woche 13

 

Heute aus dem Kinderbuch Jori, der kleine Troll - Der erste Schultag. Ein Bilderbuch ab 4 Jahre.

 

Glaubst du an Trolle?

 

Es gibt ja viele Märchen und Geschichten über Trolle, aber es sind eben nur Märchen und Geschichten.

Das sagen zumindest die Erwachsenen.

Ich sage: Und Trolle gibt es doch!

mehr lesen 0 Kommentare

Gesund leben!: Goldene Milch

Goldene Milch

 

Kurkuma ist den meisten heute ein Begriff. Die gelbe-orange Knolle ist sehr gesund und soll gegen so manch ein Leiden hilfreich sein. (Entzündungshemmend, Schutz von Leber, vor Krebs und Alzheimer und vieles mehr.)

Doch um eine medizinische Wirkung zu erzielen muss man schon sehr viel davon pro Tag konsumieren. Nämlich 3-5 Gramm pro Tag. Das sind so in etwa 2 Teelöffel des gemahlenen Pulvers!


mehr lesen 1 Kommentare

Blogger stellen sich vor! Heute: Sabo (tage) Buch

Ich freue mich, Sandra Borchet bei mir zu Gast zu haben!

Sandra stellt ihren Blog Sabo (Tage) Buch in einem eigenen Beitrag vor. Hier geht es hauptsächlich ums Thema "Futtern", wie sie es so charmant ausdrückt. ;o)

Sandra ist außerdem Autorin von mittlerweile 10 Kochbüchern! Erfahrt hier mehr über ihren Blog und ihre Bücher:

Ein Beitrag von Sabo (Tage) Buch

0 Kommentare

Minileseprobe: William und die blutende Quelle im Wald

Minileseprobe Woche 11

Heute aus dem Kinder-Krimi Die blutende Quelle im Wald.

 

Die drei gingen näher, wobei der Nebel jeden Laut auf seltsame Art und Weise verstärkte. Sie begannen zu schleichen und horchten nach menschlichen Geräuschen. Es war niemand zu sehen, doch als sie hinter der Hütte entlangpirschten, hörten sie gedämpfte Stimmen aus dem Inneren. William wechselte vielsagende Blicke mit Ida und Albin. Es waren eindeutig Männer in der Jagdhütte.

»Los, schnell weiter«, flüsterte William eindringlich. Ida ging vor. Sie schlich geräuschlos um die Hüttenwand und peilte den Trampelpfad an, der von hier aus direkt am See entlangführte.

Plötzlich polterte es, die Tür wurde aufgestoßen, und zwei Männer schleppten etwas Großes ins Freie.

Die Kinder blieben wie angewurzelt stehen und hielten den Atem an! William schlug das Herz wie wild in seiner Brust. Nach dem ersten Schrecken sah er genauer hin. Durch den dichten Nebel konnte er zwar nur schemenhaft etwas erkennen, doch es handelte sich eindeutig um eine Kiste, die nun dort vor der Hütte stand.

»Bist du fertig?«, fragte einer der Männer mit rauer Stimme. Er blickte sich wachsam um, so, als ob er etwas Bedrohliches erwartete. Zum Glück starrte er an der anderen Hüttenwand vorbei, Richtung VW Bus.

»Ich hol nur noch meine Jacke«, antwortete der andere etwas dickere Mann und verschwand wieder in der Hütte.

Zu Williams heftig schlagendem Herzen gesellte sich ein mulmiges Gefühl in der Magengegend. Irgendetwas stimmte hier nicht. Er schaute und horchte angespannt. Diese Männer hatten die Jagdhütte bestimmt nicht gemietet.

Die benehmen sich irgendwie verdächtig!

Der erste Mann stellte sich breitbeinig vor die Kiste und beobachtete den Waldweg. William blickte Ida und Albin an und bedeutete ihnen, dass es Zeit war zu verschwinden, solange der Kerl noch in die andere Richtung starrte.

Die benehmen sich irgendwie verdächtig!

Der erste Mann stellte sich breitbeinig vor die Kiste und beobachtete den Waldweg. William blickte Ida und Albin an und bedeutete ihnen, dass es Zeit war zu verschwinden, solange der Kerl noch in die andere Richtung starrte. Sie nickten zustimmend. Auch ihnen war die seltsame Stimmung nicht entgangen.

Ida machte einen Schritt vorwärts und trat auf einen Zweig. Er zerbrach krachend unter ihrem Gummistiefel.

»Oh!«, entfuhr es ihr. Dann schlug sie entsetzt die Hände vor den Mund. Die Bretter unter ihrem Arm kamen ins Rutschen und polterten zu Boden. William und Albin starrten sie entgeistert an. Dann fuhren ihre Köpfe Richtung Hütte.

William hatte vieles erwartet, doch ganz bestimmt nicht, dass der Mann lautlos auf sie zu gehechtet kam!

 

Ihr wollt mehr erfahren?

William und die blutende Quelle im Wald

mehr lesen 0 Kommentare

Gesund leben! Kernseife: Altbewährtes Putzmittel!

Giftfrei putzen, geht das?

 

Ja, ganz ohne Zusatzstoffe, keine Duftstoffe, einfach reine Seife! Und zwar Kernseife.

 

 

Echte Kernseife gibt es als feste Seife und auch als Seifenflocken.

 

 


mehr lesen 2 Kommentare

Kanincheninvasion!

Süße Kaninchen?

 

O.k., süß und knuddelig hat definitiv seine Grenzen! Huch? Solch ein Satz von mir?

 

Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich Tiere liebe. Für mich haben sie ein Recht auf ein würdiges Leben, genau wie wir Menschen. Doch genau wie wir Menschen können sie zur Plage werden. Und wir haben hier auf unserem Hof ganz klar ein Problem. Es wimmelt vor Kaninchen. Sie vermehren sich ganz sprichwörtlich wie die Karnickel.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Leseproben, Gedichte, Rezepte Woche 9: "Unverhofft - Magisches Geflüster"

Minileseprobe der Woche 9

 

Schneit es bei euch auch? :o) Obwohl die heutige Leseprobe aus einer weihnachtlichen Geschichte ist, passt die Stimmung von Schnee gerade hervorragend!

Heute also die Minileseprobe aus der Kurzgeschichte Unverhoft - Magisches Geflüster.

 

Leserprobe:

Manchmal ist einfach alles wie verhext. Oder wohl eher verflucht.

»Das kann einfach nicht angehen!«, schrie Annika und trat mit voller Wucht gegen den Laternenpfahl vor dem Brautmodengeschäft. »Aua!«, brüllte sie gleich darauf.

Ich sah sie