Victorias Leseecke

Ich heiße Victoria Wagner und bin eine zwölfjährige österreichische Schülerin. Schon sehr früh habe ich mit dem Lesen und Geschichtenschreiben begonnen. Auch jetzt noch habe ich die Nase alle zwei Minuten in Büchern, wenn ich nicht selbst schreibe, mit meinem Hasen spiele oder Geocachen gehe.

 

Mit neun habe ich dann begonnen, meine Geschichten auf Amazon zu veröffentlichen. Doch irgendwann, vor ungefähr einem Jahr, wollte ich dann einfach etwas Neues ausprobieren. Durch einen Zeitungsartikel wurde ich auf das Bloggen aufmerksam. Da ich schon eine Website hatte, hatte ich schon etwas Erfahrung mit dem Internet. In einem Bücherblog sah ich die Möglichkeit, meine beiden Hobbys, das Lesen und das Schreiben, zu vereinen. Ich hatte außerdem das Gefühl, dass Jugendbücher fast ausschließlich von Erwachsenen rezensiert werden. Das sollte doch eigentlich der entsprechenden Altersklasse überlassen werden! Das war dann auch der Hauptgrund, weshalb ich den Bücherblog eröffnete. „Was die Erwachsenen können, kann ich schon lange!“

 

Ich entschloss mich, dem Blog eine eigene Website zu gönnen. Da mir spontan kein anderer Name für den Blog einfiel, benannte ich ihn einfach „Victorias Leseecke“ und dabei ist es auch geblieben.  Auf dem Blog veröffentliche ich kurze Buchrezessionen zu Jugendbüchern. Ich rezensiere aber lange noch nicht alle Bücher, die ich lese, da ich mit dem Lesen viel schneller als mit dem Tippen bin und immer wieder riesigen Lesehunger bekomme ;-).

 

Als Bewertung gibt es bei mir nicht etwa Sterne (viel zu langweilig, machen ja alle!), sondern gelbe Blüten. Als ich mir das Bewertungssystem überlegte, fiel mir auf dem Hintergrundfoto meines Blogs eine gelbe Haarspangenblüte auf, die ich an dem Tag, an dem das Foto gemacht wurde, getragen hatte. Ich beschloss, die Blüte als Bewertungssymbol zu nehmen. So gibt es jetzt bei mir nicht Sterne, sondern Blüten.

 

Ich schreibe fast ausschließlich über lustige Bücher, die nicht zu spannend sind. Das ist nämlich mein bevorzugter Lesestoff. Ich bin nicht besonders begeistert davon, dass jetzt alle möglichst Spannendes und Blutiges lesen wollen. Humorvolles, bei dem man so richtig schön viel lachen kann, finde ich viel schöner. 

 

Im Moment besteht mein Blog nur aus Rezensionen. Vielleicht ändert sich das aber mit der Zeit. Im Moment habe ich allerdings viel mit meinen Hobbys (Karate, Ballett, Theater spielen) und mit der Schule zu tun. Außerdem bin ich ja noch ein Kind und will auch einmal einfach nur mit Freundinnen chillen können.

 

Ich liebe es, neue Dinge auszuprobieren und deswegen finde ich es auch ganz spannend, dass ich mich zum ersten Mal auf der Website von jemand anderem vorstellen durfte.

Ganz herzlichen Dank, dir liebe Marita, für die Gelegenheit!